Languages

Kalender

OFFSPRING – Pierre Huyghe

25. May 2022 to 30. Oct 2022

Alles kann passieren in Pierre Huyghes rätselhaftem und dystopischem Universum, in dem Besucher, lebende Tiere und Maschinen kontinuierlich eine neue Wirklichkeit erschaffen.

Der Franzose Pierre Huyghe ( geb. 1962) ist einer der wichtigsten Gegenwartskünstler unserer Zeit.

 

Seine Werke verwischen die Grenzen zwischen dem Lebendigen und dem Leblosen, zwischen Fiktion und Realität, zwischen Natur, Mensch und Technologie.

 

In Huyghes Universum gibt es unterschiedlich intelligente Lebensformen, die sich ständig verändern. Die Werke sind dynamisch und befinden sich oft außerhalb der Kontrolle des Künstlers.

Für Huyghe ist die Ausstellung nicht nur ein Ort für ein passives Betrachten durch die Besucher, sondern sie lädt in einer sinnlichen Umgebung zu einer Vertiefung ein, die neue Möglichkeiten für Verbindungen zwischen Ereignissen oder Dingen wahrnimmt und entstehen lässt, die sich unabhängig von menschlicher Anwesenheit offenbaren.

 

Die Ausstellung Offspring stellt sechs Schlüsselwerke zusammen, unter anderem mithilfe von Sensoren, die Geräusche, Licht und Bewegungen einfangen. Alle Werke nehmen sich gegenseitig wahr und beeinflussen einander ebenso wie den Ausstellungsrhythmus, den Flow und die Art und Weise, in der alles sichtbar wird.

 

In Offspring haben die Besucher die Möglichkeit, Zoodram 2 (2010/2021) zu sehen – ein extra für das Kunsten geschaffenes, neu erworbenes Aquarium. Auch wenn Huyghe für seine Aquarien berühmt ist, hat er doch nur wenige geschaffen. Diese einzigartige Erwerbung wurde durch eine großzügige Spende des Ny Carlsbergfondet ermöglicht. Andere Werke in der Ausstellung wurden von großen französischen Sammlungen ausgeliehen: Fondation Louis Vuitton und Pinault Collection sowie Marian Goodman Gallery und Pierre Huyghe-Studio.

 

Pierre Huyghe wurde in Paris geboren. Er lebt und arbeitet in New York. Er hatte bereits verschiedene Einzelausstellungen in aller Welt, etwa im MoMA (New York), Metropolitan Museum of Art (New York), LACMA (Los Angeles), Centre Georges Pompidou (Paris), Tate Modern (London), Museum Ludwig (Köln).

 

Foto

Pierre Huyghe, De-Extinction, 2014
Film, color, stereo sound. 12 min. 38 sec.
Courtesy of the artist; Marian Goodman Gallery, New York; Esther Schipper, Berlin; Hauser and Wirth Gallery, London; Galerie Chantal Crousel, Paris
© Pierre Huyghe

German translation unavailable for 2022 Pierre Huyghe Mating info.

❤ ❤ ❤ ❤ ❤

"Es kribbelt noch tief in der Seele"

Politiken

 

⭐⭐⭐⭐⭐

"Fantastische Ausstellung im dem dunklen Keller"

Nordjyske

 

Sublimier!

"Der Chefdichter der zeitgenössischen Kunst, Pierre Huyghe, ist in Aalborg in einem Museum gelandet, mit dem er gerne spielen würde"

Weekendavisen

German translation unavailable for 2022 Pierre Huyghe Støttet.